Start2017

Oktober 2017

Warum werden Köche gerade so verehrt? Warum zeigen sich Moderatoren, Schauspieler oder selbst Politiker gern als Kochkünstler im Fernsehen? Es gab Zeiten, in denen etwa die Architekten das Sagen in Berlin hatten. Sie waren die kreativen Helden

Ein Ausflug in die Havelstadt Zehdenick lohnt sich, vor allem auch in die Umgebung, ein ökologisch bedeutsames Gebiet mit zahllosen Tonstichseen und Kanälen Schon mal in Zehdenick gewesen? Nein? Aber bestimmt daran vorbeigefahren. Mit dem Auto

Im kommenden Jahr feiert Chansonnier Tim Fischer 30-jähriges Bühnenjubiläum - und das mit gerade einmal 45 Jahren. Dass der gebürtige Oldenburger, trotz einiger gesundheitlicher Rückschläge, nichts anbrennen lässt, beweist ein Blick in seinen Terminkalender. Fischer

Branitz umweht ein spezieller Zauber. Der als exzentrisch bekannte Hermann Fürst von Pückler-Muskau hat sich hier im fortgeschrittenen Alter seine ganz eigene Welt geschaffen. Nachdem er sein Anwesen in Muskau wegen finanzieller Probleme verkaufen musste, ist

Professor August Rackow startete eine kleine Revolution, als er vor genau 150 Jahren damit begann, gestandene Männer zu unterrichten. Bislang war Unterricht nur etwas für Kinder gewesen, die dank der allgemeinen Schulpflicht bis zum 13.

Pferde zwischen Autos im Großstadtverkehr, Giraffen, Löwen und Tiger in engen Käfigen auf Festplätzen, bizarre Versuche an Hunden, Katzen oder Mäusen in Laboren, halbtote Hummer in engen Wasserbecken im Lebensmittelgeschäft. Eisbären im Zoo. Diese und

In einer Dreierkonstellation zeigt die Helmut Newton Stiftung in ihrer neusten Ausstellung neben Originalabzügen aus der Dauerleihgabe des Namensgebers außergewöhnliche Foto-installationen von Mario Testino und Jean Pigozzi Dass Helmut Newton sich selbst durchaus neben und nicht

Immer wieder kommt es aber auch zu schrecklichen Unfällen, wenn z. B. Rechtsabbieger die Radspur übersehen,  wenn das Rot der Ampel für Radler nur fakultativ wahrgenommen wird. Ein Bestandteil  des Berliner Radgesetzes (RadG) ist das Konzept

Seit dem terroristischen Attentat am Breitscheidplatz ist das Sicherheitsgefühl vieler Berliner angeschlagen. Seine Bürger vor Gewalt, Verbrechen und Terror zu schützen, ist eine der wichtigsten Aufgaben des Staates. Ein Workshop zur Stärkung des Sicherheitsempfindens von Besuchern

Für ihre allererste Filmrolle erhielt sie eine Auszeichnung. Das war 1999. Damals stand Maria Simon in „Zornige Küsse“ an der Seite von Jochen Vogel. Im vergangenen Jahr wurde sie mit der Goldenen Kamera in der