Normen Sträche, Curry36, Berlin, Currywurst

Auf eine Currywurst mit … Normen Sträche

Nicht jeder kennt seinen Namen, aber viele kennen seine Stimme. Bevor in der Hauptstadt der erste Kaffee durchgelaufen ist, versprüht er bereits gute Laune und holt damit auch den letzten Morgenmuffel aus dem Bett. Normen Sträche (42), Morgenmoderator und Programmchef bei radio B2, Deutschlands Schlager-Radio (106,0 UKW), liebt es, zu moderieren. Wir haben uns mit dem Morgenmann direkt nach seinem Feierabend verabredet. Das heißt: Morgens um halb elf bei Curry 36.

BLO: Mit Darm oder ohne?

Normen Sträche: „Ich hab’ mir gleich zwei genommen, einmal mit und einmal ohne. Bei mir kommt es auf die Sauce an. Die muss lecker sein.“

Lieber selbst kochen oder bekochen lassen?

Sträche: „Ich bin ein kleiner Hobbykoch: Lachs mit Kartoffelstampf und Brokkoli oder ein saftiges Steak mach’ ich gerne selbst. Aber ich liebe es auch, in verschiedene Restaurants zu gehen. Ich habe neulich eine kleine kulinarische Weltreise gemacht. Kroatisch, vietnamesisch, chinesisch, russisch, polnisch und amerikanisch essen an einem Wochenende. Das ist besser, als zu verreisen. Letzte Woche hab ich einen neuen, tollen Franzosen entdeckt, das Restaurant Louis Laurent. Die hatten sehr gute Austern, die ich seit meinem Kurzurlaub in Paris sehr mag.“

West- oder Ost-Teil der Stadt, wo fühlen Sie sich zu Hause?
Sträche: „Ich wohne in Falkensee. Hier bin ich 2003 aus Berlin hergezogen. Es ist gut an die Stadt angebunden und dank des häufigen Westwinds hat Falkensee oft die beste Luft. Es ist grün und ruhig, aber ich bin auch in zwanzig Minuten in Berlin. Vorher habe ich am Ende des Ku’damms und in Tempelhof gewohnt. Berlin-Ost nutze ich oft zum Ausgehen. Hier sind die besseren Clubs der Stadt.“

Alexanderplatz, Regierungsviertel oder Ku’damm, wo schlägt für Sie das Herz der Stadt?
Sträche: „Ku’damm. Weil ich dort immer mit sehr guten Restaurants überrascht werde. Alexanderplatz, wenn es darum geht, Geschichte und Museen zu entdecken. Hier besonders das DDR Museum.“

Herz oder Schnauze?

Sträche: „Viele meiner Hörer sind herzlich und kommen aus Berlin-Brandenburg. Die typische Berliner Schnauze ist mir eigentlich nie so aufgefallen. Und ich bin hier schon seit 1997.“

Brandenburg oder Bahamas?

Sträche: „Ich mache nicht viel Urlaub. Mir macht das Radio zu viel Spaß. Urlaub dann aber gern in der Sonne in Gran Canaria oder Sorrento in Italien. Aber für Kurztrips ist der Spreewald in Brandenburg mein Tipp. Mit einem Paddelboot drei bis vier Stunden dort unterwegs – danach ist man entspannt wie nach einer Woche Urlaub. Auch Boot fahren über die Berliner Gewässer, von Spandau bis nach Potsdam, gehört zu einer meiner Lieblingsbeschäftigungen. Wir wohnen hier schon in einer tollen Umgebung.“

Frühaufsteher oder Langschläfer?

Sträche: „Für Berlin-Brandenburg stehe ich jeden Morgen um vier Uhr auf. Ab fünf gehe ich auf Sendung. Mir macht das frühe Aufstehen Freude. Ich habe die Straßen fast für mich allein. Mittags, wenn ich zu Hause bin, mache ich einen kleinen Mittagsschlaf und kann danach den ganzen Abend genießen. Aus einem Tag mache ich mir zwei!“

Radio oder Fernseher?

Sträche: „Radio ganz klar. Ich bin ein Fan dieses Mediums, seit ich ein Kind war. Ich entspanne beim Hören und lasse mich gern von neuer Musik überraschen. Fernsehen interessiert mich nicht mehr, weil ich gern selbst entscheide, wann ich was sehen möchte. Daher schaue ich mir lieber Amazon Prime, YouTube oder DVD an. Da interessieren mich oft lange Interviews mit Prominenten oder Hintergrundinformationen zu Gesundheit oder Politik. Bei Filmen bin ich ein Fan von James Bond, Louis de Funès, Pierre Richard oder auch Ferienheim Bergkristall – ein alter DDR Schwank, der immer zu Silvester lief.“

Kult-Hits oder moderner Schlager?

Sträche: „Alles gut gemischt, wie bei radio B2. Aber wenn ich mich festlegen muss, dann Helene Fischers „Atemlos“, das ist modern und Kult. Außerdem Roland Kaiser „Extreme“ und Andrea Berg „Du hast mich tausendmal belogen“. Wenn Sie die auch kennen, dann morgens radio B2, Deutschlands Schlager-Radio, einschalten. [lacht]“

 

Text: Eve-Catherine Trieba
Foto: © XAMAX

 

Info

Curry 36
Filiale am Bahnhof Zoologischer Garten
Hardenbergplatz 9
10623 Berlin
Öffnungszeiten täglich 8:00 – 5:00 Uhr

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen? Jetzt bewerten!
Keine Kommentare

Kommentar verfassen