Fashion Week Berlin 2017, Berliner Mode

Berlin zieht an!

Na klar – die ganz großen Namen wie Chanel, Vivienne Westwood oder Marc Jacobs hat Berlin nicht zu bieten. Und der große Moderummel, beispielsweise um die Engel von Victoria’s Secret oder Haute Couture von Valentino, findet anderswo statt. Trotzdem lohnt sich nicht nur anlässlich der Fashion Week ein Blick auf Berlins Modeszene.

Schließlich geht es hier im Vergleich zu anderen Modemetropolen jung, alternativ, tragbar und ziemlich schnelllebig zu. Ein Designer, der gestern noch in aller Munde war, ist in der nächsten Saison schon wieder vergessen. Aufstrebende Talente erobern von Berlin aus die Welt. Und in so manchem Hinterhof lässt sich Großes entdecken. Auch die Verwendung von alternativen, ökologischen Materialen wird in der Stadt vorangetrieben.

Wie schön nachhaltige Mode aussehen kann, beweist zum Beispiel Designerin Anne Gorke, die seit Jahren auf jeder Berliner Fashion Week dabei ist und privat auf einem Bauernhof in Mecklenburg-Vorpommern lebt. Ihre Mode ist von natürlichen Mustern und Geschichten aus der Wildnis inspiriert. Dazu gesellen sich tragbare Schnitte, die sowohl im Alltag als auch im Beruf gleichermaßen eine gute Figur machen. Ökologisch hergestellte Stoffe gehören bei Anne Gorke selbstverständlich dazu.

Wer sich für junge Mode aus Neukölln interessiert, schaut am besten auf den Seiten oder den Events des Modenetzwerks Nemona vorbei. Unter dessen Dach sind 150 regionale Designer und Produzenten organisiert. Wer online nach Labels und Mode stöbert, kann sich von der Vielfalt Berlins inspirieren lassen.

Seit 2010 hat sich die Berliner Designerin Malaika Raiss mit ihrem gleichnamigen Label einen Namen bei allen Frauen gemacht, die auf feminine Schnitte und einen gleichzeitig lässigen Look setzen. Das Herzstück ihrer neuesten Kollektion, die im Januar 2017 auf der Berliner Fashion Week präsentiert wird, sind „Mäntel aus unterschiedlichsten Materialien, Wolle in Marmor-Optik, transparente Regenmäntel und aufwändig verarbeitete wadenlange Kleider in A-Linie“, verriet Raiss der Gala.

 
Text, Bild: Eve-Catherine Trieba

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen? Jetzt bewerten!
Keine Kommentare

Kommentar verfassen