Schwules Museum, berlin

Der schwule Wagner

Das Schwule Museum in Tiergarten ist eine Institution. Seit 1985 setzt es sich mit allen Aspekten der LGBT-Community und deren Spuren und Einflüssen innerhalb der Kulturgeschichte auseinander. Seit dem Umzug aus Kreuzberg in die Lützowstraße 2013 steht dafür noch mehr Platz zur Verfügung.

Bis zum 26. Juni widmet man sich nun in einer besonderen Ausstellung dem homosexuellen Spross des Komponisten Richard Wagner. Von der prominent begleiteten Geburt Siegfrieds 1869, über seine Heirat mit der minderjährigen Winifred bis zur posthumen Marginalisierung seines Werkes hat das Leben des „Erben aus andersfarbiger Kiste“ viele spannende Aspekte zu bieten. Eine Zeitreise, die den Wagner Clan einmal aus ungewohnter Perspektive beleuchtet.

Text: Eve-Catherine Trieba
Bild: © Strandbild am Lido von Siegfried Wagner und seinem Liebhaber Henry Thode, der gleichzeitig sein Schwager war.
© Internationale Siegfried Wagner Gesellschaft/Schwules Museum*

 

Info

Siegfried Wagner: Bayreuths Erbe aus andersfarbiger Kiste
17. Februar bis 26. Juni
Eintritt ins Museum 7,50, ermäßigt 4 Euro

Schwules Museum
Lützowstraße 73
10785 Berlin-Tiergarten

 

Schlagwörter
Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen? Jetzt bewerten!
Keine Kommentare

Kommentar verfassen