Strickzeug

Mach’ es dir selbst!

Selbstgemacht ist wieder in – und wie! War es früher verpönt, Selbstgestricktes zu verschenken, so haben die von Hand und von Herzen kommenden Geschenke eine Renaissance erhalten. Nicht zuletzt dank des Internetportals Dawanda, wo Freunde des Individuellen und Selbstgestalteten auf ihre Kosten kommen.

Individualität ist gefragt und je individueller die Geschenke sind, desto schöner für den Beschenkten – und den Schöpfer. Denn Selbermachen hält kreativ und glücklich. Im Internet finden sind für jeden Bereich filmische Anleitungen oder sogar ganze Blog-Portale, die dabei behilflich sind, dass das selbstgemachte Geschenk gut ankommt.

Der Name für den Trend besteht aus drei Großbuchstaben: DIY. Sie stehen für „Do It Yourself“, also „Mach es selbst“. Das Tolle an DIY-Geschenken: der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Gerade zur Weihnachtszeit haben Geschenke-Muffel so die Möglichkeit, sich mal auszuprobieren und ihre künstlerischen Fähigkeiten auszutesten.

Keine Angst – Mann oder Frau muss kein handwerkliches Genie sein, man kann auch mit ganz kleinen Projekten anfangen. Wie wäre es zum Beispiel mit selbst gemachter Marmelade, die im umdekorierten Senf-Glas einen individuellen Touch bekommt? Für das Glas bietet sich eine Servietten-Technik an.  Hier gibt es weitere Infos dazu.

Wem dies zu simpel ist, der kann auch wahlweise Porzellan bemalen, Bilderrahmen selbst gestalten, seine eigenen T-Shirts bedrucken lassen, Perlen fädeln oder, oder, oder …

Text, Fotos: Manuela Mehnert

Info

Drucksalon
Nadja Girod
Korsörer Str. 23
10437 Berlin

Paint your style
Bleibtreustraße 46 am Savignyplatz
10623 Berlin-Charlottenburg

Perlenbar
Uhlandstr. 156/Ecke Ludwigkirchstr.
10719 Berlin

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen? Jetzt bewerten!
Keine Kommentare

Kommentar verfassen