Berlins berühmtester Barkeeper in der Schlüterstrasse

In der Schlüterstraße 52 bereichert Andreas Lanninger seit Januar die Barkultur mit seiner langjährigen Erfahrung als Gastronom. Der Ort hat Geschichte, wurde diverse Male neu erfunden und war als nächtlicher Treffpunkt beliebt bei der Charlottenburger und Grunewalder Szene. Das kann jetzt so weitergehen. Die Räumlichkeiten sind palastartig gestaltet. Und Lanninger selbst ist oft vor Ort. Geöffnet ist ab 18 Uhr, montags bis samstags, mit Live-Musik. Für Gäste mit Member-Karte gibt es sogar einen Abhol- und Bringdienst.
Lanningers beruflicher Weg hat sich schon früh abgezeichnet. Nachdem er, noch im Saarland, eine Lehre in einem Sterne-Restaurant abgeschlossen hatte, zog es ihn1988 nach Berlin. Drei Jahre später wurde er Deutschlands jüngster Barchef in Harry’s New York Bar. Inzwischen ist er von Playboy und Gault Millau ausgezeichnet, außerdem mit dem Gastro-Award. An Begegnungen mit Prominenz, mit der er im März offiziell Eröffnungsparty gefeiert hat, mangelt es ihm nicht.

Foto: Berliner Leben
*

Info

Lannis S52
Schlü­ter­straße 52,
10629 Berlin
www.s52.berlin

Schlagwörter
Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen? Jetzt bewerten!
Keine Kommentare

Kommentar verfassen